kultura i zabava

U MANASTIRSKOJ CRKVI SV. JOVANA PRETEČE U GOMIRJU: Svečanom liturgijom obilježen veliki pravoslavni blagdan Uznesenja Presvete Bogorodice


Vladika Gerasim istaknuo je da je blagdan Uznesenja Presvete Bogorodice veliki i Sveti Praznik, puno bogatstva Božijeg koje je potrebna svima da mogu vršiti i ispunjavati zapovijedi Gospodnje i na zemlji početi živeti Vječnim i Nebeskim životom

GOMIRJE – U manastirskoj crkvi Sv. Jovana Preteče u Gomirju jučer je svečanom liturgijom obilježen veliki pravoslavni blagdan Uznesenja Presvete Bogorodice. Svetu liturgiju predvodio je episkop gornjokarlovački Gerasim Popović u pratnji s protoprezviterima-stavroforima Milanom Dudukovićem (Mitropolija zagrebačko-ljubljanska), Mićom Kostićem i Jelenkom Stojanovićem, protoprezviterom Milanom Simićem te đakonima Budimirom Kokotovićem i Nebojšom Anđićem. Nakon liturgije održana je procesija oko manastirske crkve, rezan je i podjeljen među vjernicima slavski kolač te blagoslovljeno koljivo u slavu i čast Uznesenja Presvete Bogorodice. U obraćanju okupljenima vladika Gerasim istaknuo je da je blagdan Uznesenja Presvete Bogorodice veliki i Sveti Praznik, puno bogatstva Božijeg koje je potrebna svima da mogu vršiti i ispunjavati zapovijedi Gospodnje i na zemlji početi živeti Vječnim i Nebeskim životom. To veliko liturgijsko slavlje tradicionalno se obilježava u manastiru u Gomirju koji datira iz početka 17. stoljeća i najstariji je najzapadniji srpski pravoslavni manastir u Europi.

AUTOR: Nensi Tatar

FOTO: Nensi Tatar, arhiva, ilustracija

3 comments on “U MANASTIRSKOJ CRKVI SV. JOVANA PRETEČE U GOMIRJU: Svečanom liturgijom obilježen veliki pravoslavni blagdan Uznesenja Presvete Bogorodice

  1. manastir je hrvatski samo ga koristi i dat je na korištenje praoslavnoj crkvi

  2. Vaga, a koje je to godine manastir dat na koristenje srpskoj pravoslavnoj crkvi i ko ga je i kojim aktom dao?
    Prosvijetli nas malo molim te.

  3. Marilia RicciardiCirenei New
    23 tSptoinimsmoirSehmdut ·
    Konsekvration till Jesu Kristi blod
    Herre Jesus älska oss och släpp oss fria från våra synder med ditt blod,
    Jag avgudar dig, jag välsignar dig och överlåter mig till dig med länge leve tro.
    Med hjälp av din Ande strävar jag efter att ge hela min existens,
    animerad av minnet av ditt blod,
    En trogen tjänst till Guds vilja inför ditt kungarike.
    Genom din blodskjul i eftergift av synder,
    rena mig från all skuld och förnya mig i mitt hjärta, för att jag ska lysa
    Mer och mer i mig bilden av den nya människan skapad enligt rättfärdighet och helighet.
    Genom ditt blod, ett tecken på försoning med Gud bland män,
    gör mig foglig instrument för broderlig nattvard.
    Genom kraften i ditt blod, är det högsta beviset på din välgörenhet,
    ge mig modet att älska dig och bröderna tills livets gåva.
    O Jesus Redeemer, hjälp mig att bära korset dagligen,
    eftersom min bloddroppe, förenad med din, gynnar världens försoning.
    O Guds blod, må du leva med din nåd den mystiska kroppen,
    få mig att leva sten i kyrkan.
    Ge mig passionen av enhet bland kristna.
    Infusera mig i mitt hjärta stor iver för min medmänniskas frälsning.
    Ett stort antal missionärer i kyrkan,
    För alla människor att få veta, älska och tjäna den sanna Guden.
    O Mycket dyrbart blod, ett tecken på befrielse och nytt liv,
    ge mig att bevara tro, hopp och välgörenhet, för att,
    Märkt av dig, får jag lämna denna exil och gå in i paradisets förlovade land,
    att sjunga för dig för alltid min lovsång med alla de inlösta. Amen. Amen.
    Saint Gaspare av Buffalo
    · ·
    Suzana Monika
    1to Shpomcnosmoiorined ·
    Delat med Offentlig
    Molitva svetom Josipu za čistoću
    Molitvu je napisao o. Donald Calloway, autor knjige “Posveta svetom Josipu”
    Sveti Josipe, snažni duhovni oče, brani me od grijeha tijela. Isus je rekao: “Blago onima koji su čista srca jer će Boga gledati.” Sveti Josipe, strahu zlih duhova, štiti me od požude, nemoralnih želja u srcu i nečistih djela na tijelu. Pomozi mi da ne uvrijedim Boga. Ovdje i sada vežem sebe za tebe i sve žrtvujem za ono što je dobro, istinito i lijepo. Ljubim te, sveti Josipe, i zahvaljujem ti što si moj duhovni otac. Amen.
    Gornji tekst je izvadak iz knjige Donalda H. Callowaya “Posveta svetom Josipu”. Dopuštenje izdavača za prenošenje teksta iz knjige je ekskluzivno i vrijedi isključivo za portal bitno.net. Više o knjizi možete saznati na linku ovdje. https://www.youtube.com/watch?v=reWb96LtwHA
    fre 14:08
    Du har skickat 9 juli kl. 14:08
    Protokol za kućno liječenje Covida i preventivu
    Ovakvo je stanje zdravstvene zaštite što se tiče Korone: Nikakvo rano zbrinjavanje. Makar jedva stojiš na nogama, kažu ti idi se testirati u nos s PCR testom da potvrdiš da si stvarno bolestan a ne da ti se samo čini. Nemoj dolaziti u ambulantu, snižavaj temeperaturu s antipireticima, jer ništa drugo ti ne možemo prepisati. Kad poplaviš jer ne možeš udahnuti zrak, onda idi u Covid-bolnicu. To je prva bolest kod koje se izbjegava ikakvo rano zbrinjavanje.
    Prepušten si sam sebi. Oni smiju i znaju liječiti Koronu samo s respiratorom (“Dragi liječnici, vratite se na “Upute za liječenje Covid-a” od 24.04.2020: Ubijate nas po Uputi od 31.08.2020.“). Od respiratora te može spasiti samo cijepljenje. Svi liječnici moraju slušati jedan centralni zdravstveni komitet UN-a, što je već NWO, odnosno jedna svjetska zdravstvena vlada. Cilj svega nametnutog odozgo (uključujući promjene definicija pandemije i kolektivnog imuniteta), je cijepiti, cijepiti i cijepiti.
    Do mene je došao jedan PDF dokument koji kola među ljudima koji su odlučili da se neće cijepiti protiv Korone. Naslovljen je “COVID protokol za kućno liječenje i prevenciju“.
    Iako sam na ovom blogu navodio većinu (zapravo sve) navedene efikasne lijekove za Covid, kako su dolazile informacije (a koje mediji+vlasti prešućuju zbog forsiranja cijepljenja), ovaj PDF je to sažeo puno bolje na jednom mjestu. Stoga mi se činilo da ima smisla nastaviti od njega – da ga samo dopunim s još informacija koje znam.
    Nisam bio siguran da je moguće, ali uspio sam online editirati taj PDF i nadodao sam (crveno) moje dodatne informacije. Što se tiče tamo navedenih doziranja, mogu potvrditi da su doziranja ispravno navedena, jer sam ih našao na više mjesta. Već sam bio i naveo ovaj izvor: https://covid19criticalcare.com/covid…/math-plus-protocol/
    Protokol će biti još potrebniji cijepljenima
    Cjepivima nenarušen imunološki sustav necijepljenih će se uspješno boriti s novim varijantama Covida. Bezočno lažu kad kažu da su nove varijante smrtonosnije. To bi bila prva zarazna bolest da su slijedeće varijante smrtonosnije. Obično su novi sojevi samo zaraznije a sve manje smrtonosne.
    Cijepljeni sada imaju oslabljen, da ne kažemo **eban imunološki sustav. Protokol bi mogao biti potrebniji cijepljenima nego necijepljenima. Jer ovo cjepivo ne zanima Korona-virus, nego prvenstveno cilja na jajnike i nadbubrežne žlijezde sa spolnim hormonima (“Japanski dokaz da je svrha Covid-cjepiva DEPOPULACIJA: odredište cjepiva su JAJNICI i SPOLNI HORMONI“). Iako PCR test tamo ne traži virus.
    Covid-cjepivo niti ne tvrdi da sprečava dobivanje Covida, niti da sprečava širenje Covida. To su svi prečuli. Na najzdravijima od najzdravijih koje su moglu naći u testiranju, cjepivo navodno ublažava simptome. Navodno. Jer neovisnih studija nema.
    Upsss! Cjepivo koje smo vam ubrizgavali ne djeluje na novu varijantu
    Samo je pitanje za koje slovo grčke abecede će “zdravstveni zlikovci” ustvrditi:
    “Upsss! Cjepivo koje smo vam ubrizgavali na žalost ne djeluje na novu ipsilondeltaomega varijantu. Žalimo što ste se badava cijepili. Ali sada smo proizveli novi model CO2vid-cjepiva pod nazivom “Kvaka22″, koji ujedno rješava i globalno zatopljenje – pa ‘ajmo djeco svi ispočetka po prvu dozu… Uostalom, to je samo jedan ubod… u jedan dan bismo bili mirni, imali bismo kolektivni imunitet protiv ipsilondrekaomega varijante…”
    Protokol će trebati i necijepljenima koji će trpjeti “shedding” u blizini cijepljenih. Dopunjeni protokol možete skinuti ovdje (PDF):
    covid-protokol-kucnog-lijecenja-i-preventive-s-dopunamaDownload
    Osim u PDF-u crvenih nadodanih informacija, vrijedi proučiti još i ove tretmane:
    NAC
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7649937/
    https://www.fluimukan.hr/products/
    Melatonin
    http://thoughtcrimeradio.net/…/covid-19-pneumonia…/
    Vitamins D, C, glutathione, NAC, hydroxychloroquine + zinc, inhaled steroids, inhaled colloidal silver, melatonin and now apparently heparin are all cheap, safe and effective treatments or preventions for covid-19.
    As for dosage, a recent case series involving 10 patients with COVID-19-related pneumonia used 36 to 72 mg of oral melatonin per day in four divided doses, which is far higher than recommended for sleep. DiNicolantonio comments:“It’s so safe. Doses of melatonin up to 1,000 mg per day in humans have shown virtually no side effects besides grogginess and sleepiness … Melatonin use is associated with an 83% reduction in mortality from COVID-19, a 30 to 50% reduction in testing positive for SARS-COV-2, and in a case series of 10 COVID pneumonia patients, it cut the duration of hospital stay by five days.And none of those patients who got melatonin ended up on a mechanical ventilator or died whereas in similar severe COVID-19 cases that were hospitalized at the same time, 25% to 40% of those individuals ended up on mechanical ventilators or died.”
    https://articles.mercola.com/…/how-to-improve-immune…
    Da političari i mediji nisu cenzurirali informacije o ovim učinkovitim lijekovima, samo oni najodaniji gledatelji TV-dnevnika bi se išli cijepiti. Lažu vas cijelo vrijeme i nastavit će vas lagati cijelo vrijeme.
    Podsjetite me: smrtnost od Covida je devedeset devet zarez kol’ko ono posto? Ne, to je stopa preživljavanja. Stopa smrtnosti je nula cijelih nula…? Nula osam za necijepljene, 68 za cijepljene.
    Kako je Plenković krenuo spašavati Hrvate od Covid-a, zanima me kakve će tek biti mjere stožera za ove gornje puno smrtonosnije bolesti.
    Da zaokružimo s odličnim pregledom tretmana za Covid (engl.).
    lör 21:05
    Du har skickat 10 juli kl. 21:05
    CONFESSIO LAUDES HE KILLED NUN WITH OVER 40 stabbings forgive him and payeed the prosecutero – https://www.youtube.com/watch?v=aFOocSbvHC8
    Ana Clara Tom
    23tSfposne tsdiomrecsgdi ·
    St. Mary Magdalene – Timoteo Viti, auch Timoteo della Vite, Timoteo da Urbino, (* 1469 in Urbino; † 1523 ebenda) war ein italienischer Maler der Renaissance, der vor allem wegen Verbindungen zu Raffael bekannt ist.
    Viti war der Enkel des Malers Antonio Alberti. Nach Giorgio Vasari ging er bei Francesco Francia in Bologna in die Malerlehre, nachdem er zuerst Goldschmied lernte[1]. Dafür gibt es sonst keinen dokumentarischen Beleg, sein Stil zeigte aber Einflüsse der Schule von Bologna. 1495 kehrte er nach Urbino zurück und wurde dort Maler am Hof als Nachfolger des gerade verstorbenen Vaters von Raffael Giovanni Santi, dessen Gemälde von Musen im Herzogspalast er vollendet. Möglicherweise unterstützte er den beim Tod seines Vaters elfjährigen Raffael, der dessen Werkstatt weiterführte und unterrichtete ihn. Sicher ist, dass sie später befreundet waren und Viti erbte nach Raffaels Tod einen Großteil seiner Zeichnungen. Timoteo Viti, auch Timoteo della Vite, Timoteo da Urbino, (* 1469 in Urbino; † 1523 ebenda) war ein italienischer Maler der Renaissance, der vor allem wegen Verbindungen zu Raffael bekannt ist. Um 1511 war er in Rom und sah Bilder von Raffael der daraufhin eine Weile seinen Stil stark beeinflusste, unter anderem in dem Altarbild Noli me tangere in der Kirche San Angelo Minore in Cagli. 1514 war er einer der Maler, den Raffael für die Fresken in Santa Maria della Pace (Chigi Kapelle) in Rom engagierte (Vasari).
    In späteren Werken wie der Madonna mit Heiligem Johannes und Sebastian in der Brera Galerie wandte er sich wieder von Raffael ab und dem Stil des späten 15. Jahrhunderts zu und im Spätwerk (zum Beispiel Maria Magdalena, Kathedrale von Gubbio 1521) verliert sein Stil an Leichtigkeit möglicherweise weil er dort von vielen Schülern seiner Werkstatt unterstützt wurde.
    Nach Vasari war er auch Dichter und Musiker. 1508 war er im Stadtrat von Urbino und 1513 Bürgermeister.
    Möglicherweise stellte ihn Raffael rechts neben sich als griechischen Maler Protogenes (Raffael stellte Apelles dar) in der Schule von Athen dar, vielleicht ist es aber auch Raffaels Lehrer Perugino.
    Ein Kreuzungsfresko im Refektorium des Klosters der Kamaldulenser in Bologna wird ihm zugeschrieben (jetzt Große Halle der Fakultät der Bildenden Künste, Universität Bologna).

    BENEDIKT XVI.
    GEBET FÜR DAS PRIESTERJAHR
    Herr Jesus Christus, du hast der Kirche im heiligen Jean-Marie Vianney ein bewegendes Ebenbild deiner pastorale Fürsorge schenken wollen. Hilf uns, dieses Priesterjahr an seiner Seite und durch sein Beispiel ermutigt in Fülle zu leben.
    Laß uns, wie er, froh vor deiner Eucharistie verweilen und dabei erkennen, wie einfach das Wort ist, in dessen Schule wir gehen und auf welche Weise es uns täglich unterrichtet; wie zärtlich die Liebe ist, mit der du die reuigen Sünder aufnimmst; wie tröstend es ist, sich der seligsten Jungfrau Maria anzuvertrauen.
    Herr Jesus Christus, laß auf die Fürsprache des heiligen Pfarrers von Ars die christlichen Familien zu „kleinen Kirchen“ werden, in denen alle Berufungen und alle Charismen, die der Heilige Geist in sie hineinlegt, Aufnahme finden und gewürdigt werden.
    Herr Jesus Christus, laß uns mit solch brennenden Eifer wie der heilige Pfarrer von Ars die Worte wiederholen, mit denen er sich an dich zu wenden pflegte:
    „Mein Gott, ich liebe dich, und mein einziger Wunsch ist es,
    dich bis zu meinem letzten Atemzug zu lieben.
    Ich liebe dich, o du unendlich liebenswerter Gott,
    und ich sterbe lieber in deiner Liebe,
    als auch nur einen Augenblick ohne sie zu leben.
    Herr, ich liebe dich, und die einzige Gnade, um die ich dich bitte,
    ist, dich ewig lieben zu dürfen.
    Mein Gott, da ich dir mit meiner Zunge
    nicht unaufhörlich sagen kann, daß ich dich liebe,
    will ich, daß es dir mein Herz so oft wiederholt,
    wie ich atme.
    Ich liebe dich, mein göttlicher Erlöser,
    denn du wurdest für mich gekreuzigt,
    und hältst mich hier unten fest, gekreuzigt mit dir.
    Mein Gott, schenke mir die Gnade, in deiner Liebe
    und in der Gewißheit, daß ich dich liebe, zu sterben.“ Amen.
    sön 15:05
    Du har skickat Igår kl. 15:05
    11.07.2021
    Warum dem heiligen Benedikt das Hören so wichtig war
    Schlüssel zu echter Begegnung
    In unserem Alltag werden wir von Nachrichten, Klatsch und Tratsch nur so zugeschüttet. Manches kann man nicht mehr hören – und hört tatsächlich nicht mehr hin. Zugleich ist echtes Zu-Hören ist eine wahre Kunst.
    “Der Anfang des rechten Lebens ist das rechte Hören”, so hat es der antike griechische Schriftsteller Plutarch geschrieben. Das rechte Leben beginnt dort, wo man richtig zuhört, wo man den Anderen wahrnimmt. Da ist schon etwas Wahres dran! Denn wie oft erleben wir nicht das genaue Gegenteil: dass wir Menschen eben nicht richtig verstehen, weil wir ihnen nicht genau zuhören.
    Der heilige Benedikt
    Auch der heilige Benedikt von Nursia, dessen Festtag die Kirche am 11. Juli feiert, wusste um die besondere Bedeutung des Hörens. So beginnt er seine Ordensregel, nach der bis heute alle Angehörigen des Benediktinerordens leben, sehr programmatisch: “Höre, mein Sohn, auf die Weisung des Meisters, neige das Ohr deines Herzens, nimm den Zuspruch des gütigen Vaters willig an, und erfülle ihn durch die Tat.”
    Am Anfang der Regel, am Anfang eines jeden Lebens als glaubender Mensch, steht das Hören. Das geistliche Leben ist vom Hören geprägt: Hören ist die Voraussetzung, dass Menschen überhaupt miteinander Beziehungen eingehen, dass sie sich begegnen können. Auch für unseren Glauben ist das Hören von entscheidender Bedeutung: Schon im Alten Testament wird das Volk Israel zum Hören auf Gottes Wort aufgerufen. “Höre, und du wirst leben”, ruft Mose den Angehörigen des Volkes zu. Wer Gottes Wort hört und es in sich aufnimmt, in dem kann es Frucht bringen und wachsen.
    Hören und Zuhören
    In unserem Alltag hören wir so viele Dinge, so vieles dringt an unsere Ohren. Dabei ist es gar nicht so einfach, das herauszuhören, was wirklich wichtig und für unser Leben von Bedeutung ist. Das Hören muss man trainieren. Das gilt sicher für das Zuhören in menschlichen Beziehungen. “Der Anfang des rechten Lebens ist das rechte Hören”, schreibt schon Plutarch. Und auch der heilige Benedikt erkennt die Notwendigkeit, dass Gemeinschaften nur dann bestehen können, wenn man einander zuhört. Erst, wenn man weiß, was den anderen bewegt, was ihn umtreibt, kann man ihn auch verstehen. Erst dann kann man auf ihn zugehen und brüderlich und schwesterlich für ihn da sein.
    In der geistlichen Schriftlesung gibt es die Methode der “Ruminatio”, des Wiederkäuens. Dabei wiederholt man eine Schriftstelle immer und immer wieder, um bei jeder Wiederholung ein Stück tiefer in den Text einzutauchen. Ganz ähnlich ist die Übung des “Wiederhörens”, die wir in jedem Gottesdienst pflegen. Jede Eucharistiefeier ist strukturiert mit Texten und Gebeten, die immer wiederkehren.
    Das hat nichts damit zu tun, dass es den Autoren der Texte an Fantasie oder Kreativität gemangelt hat. Erst im ständigen Wiederhören und erneuten Wahrnehmen kann man die Größe eines Wortes wirklich erfassen. Wenn man bestimmte Texte immer neu hört, dann schleifen sie sich ein, man kann sie innerlich mitbeten und mitvollziehen. Aber mehr noch: Man wird fähig, neue Aspekte zu entdecken, die man zuvor vielleicht noch nicht wahrgenommen hat.
    Wiederholungen
    Sich einzulassen auf die uralten Texte, die uns im Gottesdienst begegnen, ist eine Entdeckungsreise. Es ist eine Hör-Übung, die sich lohnt. Denn das wirklich Wichtige findet sich doch nicht in den schnell dahergesagten Worten, die nur eine kurze Halbwertszeit haben. Das Große eröffnet sich erst langsam und mit viel Geduld. Der große und heilige Gott schenkt sich uns hin in seinem Wort: Aber wir müssen aufmerksam seine Spuren entdecken und uns neu für seine Gegenwart öffnen. Das ist die Aufgabe, vor die uns jede Begegnung mit dem Gotteswort stellt.
    Der heilige Benedikt wusste um diese Notwendigkeit des aufmerksamen Hörens. Jede Woche wird in den Benediktinerklöstern bis heute der gesamte Psalter mit seinen 150 Psalmen gebetet. Und drei Mal im Jahr wird die komplette Regel des heiligen Benedikt vorgelesen. Es sind Wiederholungen, die das benediktinische Leben prägen. Wiederholungen, die zum entdeckenden Hören einladen. Die zeigen, dass das rechte Leben erst da beginnen kann, wo man sich als Hörender vom Wort Gottes beschenken lässt, wo man sich öffnet für seine Größe und eintaucht in die heiligen Texte, die sich Menschen seit Jahrtausenden zum eigenen Gebet, Lob und Dank zu eigen gemacht haben.
    Fabian Brand
    (KNA)
    sön 16:17
    Du har skickat Igår kl. 16:17

    19:30
    Du har skickat Idag kl. 19:30
    JULY 12 | Feast of St. Veronica
    We hear the story of Veronica when we pray the Stations of the Cross. At the Sixth Station, Jesus stopped to allow Veronica to wipe the blood, sweat, and dirt from his face. This simple act of kindness is all we know about Veronica, a woman in Jerusalem. She is not mentioned in the Gospels, but Jesus’ followers must have shared the story of her loving care for the Lord so often that it has become part of our tradition.
    It is believed that Veronica used her veil to wipe Jesus’ face. Afterward, the image of Jesus’ face was imprinted on the cloth. Veronica’s veil is a treasured Church relic, an object or a personal item of religious importance. According to legend, Veronica later touched Emperor Tiberius with the veil and he was cured of an illness. The veil has been preserved, or safeguarded, in St. Peter’s Basilica in Rome since the eighth century.
    We do not know if Veronica was a follower of Jesus before the day he was crucified or if she became a Christian because she was a witness to Jesus’ suffering. We do know that Veronica responded to Christ on that first Good Friday by reaching out to comfort him.
    The Church honors Veronica as a saint. We can imitate her loving and caring actions by doing all we can to help people who are hurting.
    St. Veronica, pray for us.
    source: http://www.SaintsResource.com Visa mindre
    Kommentarer
    Suzana Monika
    Sandrigo LurskyDie Heilige Familie, Sandrigo Lursky
    2e2taa Spottisnsmeorerdd ·
    Der Erzbischof von Turin gewährte auf dieses Gebet einen Ablaß von 200 Tagen. +M. Kard. Fossati, Erzbischof ❤
    Herr Jesus Christus, durch ein außergewöhnliches Wunder hast Du uns auf dem heiligen Leichentuch das vollständige Abbild Deines heiligen Leibes zurückgelassen: Deines heiligen Leibes, Der für unser Heil gemartert und gekreuzigt wurde. Ebenso hinterließest Du uns das Abbild Deines göttlichen Antlitzes mit den Spuren der Schläge und Wunden, welche die Henker Dir beigebracht. Durch die Verdienste, welche Dir diese grausamen Leiden erworben haben, mögest Du uns die Gnade verleihen, auf Erden dieses heilige Antlitz liebevoll zu verehren, dieses heilige Antlitz, vor Dem selbst die Engel sich verneigen. Auch mögest Du uns die Gnade verleihen, dieses heilige Antlitz einst im Himmel ewig anzuschauen. Amen.
    10 kommentarer
    Arsel Arsel
    Sveiki, Dievo žmonės,
    Prisistatau kaip našlė ponia Tofan Reveca, esu krikščionė, tikiu Dievu, turiu smegenų auglį ir greitai mirsiu, patvirtino mano gydytoja. Tai mane liūdina. Kad nepalikčiau pinigų banke, nusprendžiau atiduoti pinigus Dieve užaugusia… Visa mer
    · Visa översättning · 1 tim
    Översätt alla kommentarer
    Suzana Monika
    Maria Caravella
    För världsfred för de som lider i kropp och själ för allt lidande för de som rekommenderar våra böner för barn som lider av sällsynta sjukdomar. För politikernas omställning så att de tror att de ger jobb till alla för att höja vårt krossade land. För Joseph Claudio Ugo. För att vi kan leva ett vapenvila ögonblick och njuta av familjen. För omställning av alla syndare och prästers helgelse. För skärseldens själar.
    · Svara · Dela · Visa ursprungsversion (italienska) · 3 tim
    Översätt alla kommentarer
    Suzana Monika
    Maria Caravella Jesus antwortete: „Jeder, der mich liebt, wird meiner Lehre gehorchen. Mein Vater wird sie lieben, und wir werden zu ihnen kommen und bei ihnen wohnen. Johannes 14:23

    Gebet für verstorbene Eltern
    Gott, Du hast uns geboten, Vater und Mutter zu ehren. Erbarme Dich gnädig der Seelen meines Vaters ( Nicola )und meiner Mutter
    ( Elisa ); verzeihe ihnen ihre Sünden und gib, dass ich sie einst wieder sehe in der Freude des ewigen Lichtes! Durch Christus, unsern Herrn. Amen.
    3 Jahre Ablass. Vollkommener Ablass unter den gewöhnlichen Bedingungen, wenn man das Gebet einen Monat lang jeden Tag verrichte
    2 kommentarer
    Suzana Monika
    AMEN
    · Svara · 1 m
    Suzana Monika
    Our Lady of Fatima, pray for us.
    Her requests:
    “Pray the Rosary every day in honor of Our Lady of the Rosary, in order to obtain peace for the world.”
    “Sacrifice yourselves for sinners and say many times, especially when you make a sacrifice, ‘O Jesus, this is for love of Thee, for the conversion of sinners, and in reparation for the sins committed against the Immaculate Heart of Mary.’”
    “Pray, pray much, and sacrifice for sinners, for many souls go to hell because there is no one to sacrifice and pray for them.”
    Becoming sadder, she added, “Let them offend Our Lord no more for He is already much offended.”
    What can we do? Pray the rosary daily. Pray for the souls in purgatory. Make reparation for the blasphemies against our Lady by the First Saturday devotion. Pray unceasingly. There is a daily spiritual battle every day all around us, inside of us. Stay armed using our weapons: the rosary, the Eucharist, adoration. Pray. Pray. Pray. 📿📿📿🙏🙏🙏✝️

    20:08
    Du har skickat Idag kl. 20:08
    11. Juli: Gedenktag des hl. Benedikt von Nursia, Einsiedler, Ordensgründer, Abt auf dem Montecassino, “Vater des abendländischen Mönchstums”, Patron Europas (* um 480 in Nursia, heute Norcia in Umbrien/Italien, + 21. März 547 im Kloster auf dem Montecassino/Italien).
    Benedikt wurde mit seiner Zwillingsschwester Scholastika als Sohn einer vornehmen Familie geboren und schon als Knabe mit seiner Amme nach Rom zur Ausbildung geschickt, wo er auch studierte. Aus der an Legenden reichen Lebensbeschreibung von Gregor I. stammt die Erzählung, dass der Amme das Mehlsieb zerbrach, als sie ihm in eine Stätte innerer Besinnung gefolgt war; sein Gebet trug dazu bei, dass sie es wieder zusammensetzen konnte.
    Entsetzt vom Leben in der Stadt, das von Verfall gekennzeichnet war – der Kaiserhof war bereits nach Konstantinopel – dem heutigen Ístanbul – umgezogen, kirchlich, politisch, wirtschaftlich, kulturell und auch moralisch lag Rom darnieder – schloss Benedikt sich einer asketischen Gemeinschaft in Effide – dem heutigen Affile – in den Sabiner Bergen nahe Rom an, dann zog er sich in eine unbewohnte Gegend im Aniotal nahe Subiaco zurück. Hier lebte er drei Jahre völlig einsam in einer Höhle, die später “Heilige Grotte” genannt wurde. Täglich ließ ihm der Mönch Romanus aus einem benachbarten Kloster in Vicovaro an einem Seil ein Brot herab, eine Glocke am Seil gab dazu das Zeichen. Auf diese warf der Teufel eines Tages einen Stein, worauf sie zerbrach. Benedikt bestand auch die weiteren Versuchungen und Plagen des Bösen, der ihm als schwarzer Vogel und als schöne Jungfrau erschien, indem er sich in Dornen wälzte.
    Benedikts Ruf als Heiliger wuchs immer mehr, und so kamen viele Menschen, um ihn zu sehen. Die Mönche von Vicovaro luden ihn ein und wählten ihn zum Abt ihrer Gemeinschaft. Als sich die Mönche nicht mit seinen Regeln einverstanden erklärten, versuchten sie ihn der Überlieferung nach zu vergiften. Doch das Gift entwich demnach als Schlange aus dem Kelch, den sie ihm reichten, und das Gefäß zerbrach, als er das Kreuzzeichen darüber machte.
    Benedetto verließ die Gruppe und kehrte als Vorsteher einer Eremitengemeinschaft von Schülern, die sich ihm anschlossen, nach Subiaco zurück. Er führte eine Ordnung nach den Vorschriften von Pachomius ein: In rund einem Dutzend kleiner Klöster lebten je zwölf Mönche – die Monasteri di S. Benedetto und di S. Scholastica gibt es noch heute. Wieder, so berichtet die Überlieferung, sollte er durch vergiftetes Brot beseitigt werden, aber sein Rabe trug es fort. Nach einem Besuch bei seiner Schwester Scholastika schaute er ihren Tod und durfte zugleich sehen, wie ihre Seele als Taube gen Himmel flog.
    Mit einigen der Mönche zog er – der Überlieferung nach im Jahre 529 – aus Subiaco fort und fand auf einem Berg über Casinum, auf dem noch eine heidnische Kultstätte bestand – dem heutigen Montecassino -, neue Unterkunft. Sein Ruf und die Unsicherheit in den Tälern infolge durchziehender Barbarenhorden brachte der Gemeinschaft großen Zulauf. An der Stelle des heidnischen Tempels erbaute er eine dem hl. Martin geweihte Kirche, auf der Bergspitze ein dem hl. Johannes geweihtes Oratorium. Er verfasste nun – um 540 – seine berühmte, bis heutige gültige “Regula Benedicti”, die grundlegende Regel aller sich von da aus über das ganze Abendland ausbreitenden Klöster des Benediktinerordens mit dem Wahlspruch “Ora et labora”, “bete und arbeite”. Diese macht auch seine persönlichen Wesenszüge kenntlich: Streben nach Ordnung, Gottes- und Nächstenliebe, Bereitsein zu Nachsicht mit den Schwachen und pastorale Sorge. Der Überlieferung zufolge besuchte ihn 542 oder 546 Gotenkönig Totila, dem er seinen Tod vorausgesagt habe; Totila fiel tatsächlich 552 bei Tagina – dem heutigen Gualdo Tadino. Benedikts Gebet bewirkte, dass Bruder Maurus trockenen Fußes über Wasser gehen konnte, um den ertrinkenden Placidus zu retten.
    Benedikts Klosterregel stellt vor allem das Leben in der Gemeinschaft und körperliche Arbeit in den Mittelpunkt. Diese Regel hat das gesamte abendländische Klosterleben organisiert und belebt. Den Mönchen ist jeglicher Besitz untersagt, die Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen, unnötige Gespräche vermieden. Gebet und Arbeit – “ora et labora”, dazu der Gehorsam: Das waren und sind bis heute im von ihm gegründeten Benediktinerorden die tragenden Säulen des Zusammenlebens. Durch die Verbindung von meditativem, kontemplativem Anliegen mit aktiven, produktiven Elementen hat Benedetto eine der abendländischen Mentalität gemäße Form mönchischer Frömmigkeit gefunden.
    Benedikts Ordensregeln waren auch eine Antwort auf die sich auflösende spätantike Gesellschaft: In die Unruhe und Auflösungstendenzen jener Zeit brachte er ein Prinzip ein, das dem Zeitgeist widersprach und das gerade deshalb dauerhaft wurde: die Beständigkeit, ein Innehalten in der Zeit der Völkerwanderungen. Dazu kam, dass in den Klöstern alle Menschen aufgenommen wurden und als gleich galten; der Unterschied zwischen “zivilisierten” Römern und “barbarischen” Germanen war aufgehoben. Benedikt war Pragmatiker, aber seine Regel wurde zum Modell einer zukünftigen Gesellschaft: Nachdem nicht nur die Römer und Griechen, sondern auch die Germanen getauft waren, sollten die Menschen brüderlich miteinander umgehen und zusammen leben – und das Kloster dafür das Modell sein.
    Einen großen Teil seiner Zeit widmete Benedetto den Nöten der einheimischen Bevölkerung, er verteilte Almosen und Nahrung an die Armen. So wird über Heilungen und sogar Totenerweckungen berichtet. Benedikt starb der Überlieferung nach am Gründonnerstag 547 während eines Gebets am Altar der Kirche im Kloster Montecassino: stehend und mit erhobenen Armen; seine Brüder sahen, wie er von Engeln auf teppichbelegter, lichterfüllter Straße gen Himmel getragen wurde.
    589 gab es in Rom das erste Benediktinerkloster beim Lateranspalast, 590 wurde mit Gregor dem Großen erstmals ein Benediktiner Papst. Im 6. Jahrhundert missionierten Benediktiner in England, im 7. Jahrhundert kam ihre Klosterregel nach Frankreich. Benedikts Verehrung ist erstmals im 7. Jahrhundert bei Willibrord nachweisbar.
    Benedikt wurde auf dem Montecassino bestattet. Aus dem schon von den Langobarden zerstörten Kloster wurden Benedikts Gebeine – angeblich am 11. Juli 673 (oder 703) – in die Benediktinerabtei Fleury – dem heutigen St-Benoît-sur-Loire – bei Orléans gebracht, wo sie noch heute verehrt werden; diese alte Tradition dürfte nicht haltbar sein, vieles spricht dafür, dass beim Reliquiendiebstahl nicht die echten Gebeine mitgenommen wurden. Reliquien liegen auch in Einsiedeln, Benediktbeuren und Metten in Niederbayern. Benediktbeuren wurde ein wichtiger Wallfahrtsort und ein Zentrum der Verehrung des Ordensgründers.
    In Norcia wurde Benedikt ein Santuario errichtet, in der Krypta wird das umgebaute Haus gezeigt, in dem Benedikt der Überlieferung nach geboren wurde. Im Frühjahr 1944 kamen bei Kämpfen zwischen der deutschen Wehrmacht und den auf Rom vorrückenden Alliierten im Lauf von vier Monaten mehr als 70.000 Soldaten ums Leben; nach der dritten Zerstörung des Montecassino durch das Bombardement durch die Alliierten soll 1950 das Doppelgrab von Benedikt und seiner Schwester Scholastika unter dem Hochaltar wieder entdeckt worden sein. Ab 1944 wurde das völlig zerstörte Kloster wieder aufgebaut, nachdem ein Offizier der deutschen Wehrmacht noch vor dem Bombardement Pläne und die wertvollsten Kunstschätze der Abtei in Sicherheit nach Rom in den Vatikan gebracht hatte.
    Der hl. Benedikt wird als “Vater des abendländischen Mönchtums” bezeichnet und trägt Titel wie “der letzte Römer”, “Vater des Abendlandes”, “Vater Europas”. 1964 wurde er von Papst Paul VI. zum Patron Europas ernannt.
    Wirklich zuverlässige historische Nachrichten über Benedikts Leben und Wirken sind rar; es gibt nur die von Papst Gregor dem Großen verfasste Lebensbeschreibung im Buch II seiner “Dialoge”. Gregor stellt darin in erzählender Form dar, wie Benedikt seinen Lebensweg in der Nachfolge Christi und unter der Führung der Heiligen Schrift gegangen ist und stellt dabei weniger Benedikt selbst als das Wirken Gottes in den Mittelpunkt.
    Bis 1810 gab es in Norcia ein Kloster der => Coelestiner, welches unter Napoleon aufgelöst wurde. Im Advent des Jahres 2000 ließen sich allerdings die ersten Benediktiner wieder in der Geburtsstadt des hl. Benedikt nieder.
    Attribute: mit zersprungenem Becher oder Kelch, aus dem eine kleine Schlange entweicht; Regelbuch, Pelikan, Rabe, Dornen, Kugel, Sieb;
    Der hl. Benedikt ist der Patron des Abendlandes und von Europa, zugleich jener der Schulkinder, der Lehrer, der Bergleute, Höhlenforscher, Kupferschmied und der Sterbenden. Er wird angerufen bei Pest, Fieber, Entzündungen, Nieren- und Gallensteinen, Vergiftungen und Zauberei.
    Benedikts Mönchsregeln in deutscher Sprache gibt es übrigens in der Bibliothek der Kirchenväter der Université Fribourg.
    Papst Gregor der Große verfasste die “Vier Bücher der Dialoge über die Wunder der italischen Väter”; das zweite Buch beschreibt “Leben und Wunder des ehrwürdigen Abtes Benedikt”
    5 kommentarer
    Bernhard Kuhn
    Sehr schön, einen schönen Sonntag lieber Wolfgang! 🧡
    · Svara · 8 tim
    Wolfgang Hütten
    Bernhard Kuhn Dankeschön wünsche ich dir auch lieber Bernhard ❤
    · Svara · 6 tim
    Suzana Monika
    · Svara · 1 m
    Suzana Monika
    Human Plans are Thwarted.
    It’s easy for us to come up with what we deem to be a great plan for our lives and for the glory of God. We can think, and plan, and develop and organize things in a certain way only to find out that what we have come up with is not what is in the Mind of God. The error some people find themselves in is that they have failed to sincerely listen to God speak and, therefore, have failed to allow Him to lay out His perfect plan for their lives and for their good work of giving Him glory. The fact remains that if something is not the Will of God, it will not happen. Our plans become thwarted by the Will of God. And this is good. The same is true if others attempt to inflict some idea upon us that is contrary to God’s Will. The Lord always protects us from this when we trust in Him. It’s true that, at times, He allows evils to befall us as part of His permissive Will, but this must be seen as a part of His plan for our holiness, permitting us to trust more deeply in His providential care. Diary 1180.
    Reflect upon whether you sincerely seek God’s Will before you develop your own plan or idea. This takes patience and surrender. It requires that we deny our own impulses and preferences and allow the Lord to speak and act. Reflect, also, upon any plans you have had for your own life that have not come to fruition. Know that this is either the result of a lack of trust on your part, or because your plan did not align with the Will of God. Surrender any past “failure” you have experienced and renew your commitment to seek only the Will of God.
    Lord, I trust that in Your perfect wisdom, You will direct my life and lead me to give You perfect glory. Help me to deny my own untamed impulses and preferences so that You and You alone will enter into my life and take charge. I give all to You, dear Lord. Jesus, I trust in You.
    31 kommentarer

    Suzana Monika
    AMEN https://www.youtube.com/watch?v=ekgzGp4vrbc
    19:30
    Du har skickat Idag kl. 19:30
    JULY 12 | Feast of St. Veronica
    We hear the story of Veronica when we pray the Stations of the Cross. At the Sixth Station, Jesus stopped to allow Veronica to wipe the blood, sweat, and dirt from his face. This simple act of kindness is all we know about Veronica, a woman in Jerusalem. She is not mentioned in the Gospels, but Jesus’ followers must have shared the story of her loving care for the Lord so often that it has become part of our tradition.
    It is believed that Veronica used her veil to wipe Jesus’ face. Afterward, the image of Jesus’ face was imprinted on the cloth. Veronica’s veil is a treasured Church relic, an object or a personal item of religious importance. According to legend, Veronica later touched Emperor Tiberius with the veil and he was cured of an illness. The veil has been preserved, or safeguarded, in St. Peter’s Basilica in Rome since the eighth century.
    We do not know if Veronica was a follower of Jesus before the day he was crucified or if she became a Christian because she was a witness to Jesus’ suffering. We do know that Veronica responded to Christ on that first Good Friday by reaching out to comfort him.
    The Church honors Veronica as a saint. We can imitate her loving and caring actions by doing all we can to help people who are hurting.
    St. Veronica, pray for us.
    source: http://www.SaintsResource.com Visa mindre
    Kommentarer
    Suzana Monika
    Sandrigo LurskyDie Heilige Familie, Sandrigo Lursky
    2e2taa Spottisnsmeorerdd ·
    Der Erzbischof von Turin gewährte auf dieses Gebet einen Ablaß von 200 Tagen. +M. Kard. Fossati, Erzbischof ❤
    Herr Jesus Christus, durch ein außergewöhnliches Wunder hast Du uns auf dem heiligen Leichentuch das vollständige Abbild Deines heiligen Leibes zurückgelassen: Deines heiligen Leibes, Der für unser Heil gemartert und gekreuzigt wurde. Ebenso hinterließest Du uns das Abbild Deines göttlichen Antlitzes mit den Spuren der Schläge und Wunden, welche die Henker Dir beigebracht. Durch die Verdienste, welche Dir diese grausamen Leiden erworben haben, mögest Du uns die Gnade verleihen, auf Erden dieses heilige Antlitz liebevoll zu verehren, dieses heilige Antlitz, vor Dem selbst die Engel sich verneigen. Auch mögest Du uns die Gnade verleihen, dieses heilige Antlitz einst im Himmel ewig anzuschauen. Amen.
    10 kommentarer
    Arsel Arsel
    Sveiki, Dievo žmonės,
    Prisistatau kaip našlė ponia Tofan Reveca, esu krikščionė, tikiu Dievu, turiu smegenų auglį ir greitai mirsiu, patvirtino mano gydytoja. Tai mane liūdina. Kad nepalikčiau pinigų banke, nusprendžiau atiduoti pinigus Dieve užaugusia… Visa mer
    · Visa översättning · 1 tim
    Översätt alla kommentarer
    Suzana Monika
    Maria Caravella
    För världsfred för de som lider i kropp och själ för allt lidande för de som rekommenderar våra böner för barn som lider av sällsynta sjukdomar. För politikernas omställning så att de tror att de ger jobb till alla för att höja vårt krossade land. För Joseph Claudio Ugo. För att vi kan leva ett vapenvila ögonblick och njuta av familjen. För omställning av alla syndare och prästers helgelse. För skärseldens själar.
    · Svara · Dela · Visa ursprungsversion (italienska) · 3 tim
    Översätt alla kommentarer
    Suzana Monika
    Maria Caravella Jesus antwortete: „Jeder, der mich liebt, wird meiner Lehre gehorchen. Mein Vater wird sie lieben, und wir werden zu ihnen kommen und bei ihnen wohnen. Johannes 14:23

    Gebet für verstorbene Eltern
    Gott, Du hast uns geboten, Vater und Mutter zu ehren. Erbarme Dich gnädig der Seelen meines Vaters ( Nicola )und meiner Mutter
    ( Elisa ); verzeihe ihnen ihre Sünden und gib, dass ich sie einst wieder sehe in der Freude des ewigen Lichtes! Durch Christus, unsern Herrn. Amen.
    3 Jahre Ablass. Vollkommener Ablass unter den gewöhnlichen Bedingungen, wenn man das Gebet einen Monat lang jeden Tag verrichte
    2 kommentarer
    Suzana Monika
    AMEN
    · Svara · 1 m
    Suzana Monika
    Our Lady of Fatima, pray for us.
    Her requests:
    “Pray the Rosary every day in honor of Our Lady of the Rosary, in order to obtain peace for the world.”
    “Sacrifice yourselves for sinners and say many times, especially when you make a sacrifice, ‘O Jesus, this is for love of Thee, for the conversion of sinners, and in reparation for the sins committed against the Immaculate Heart of Mary.’”
    “Pray, pray much, and sacrifice for sinners, for many souls go to hell because there is no one to sacrifice and pray for them.”
    Becoming sadder, she added, “Let them offend Our Lord no more for He is already much offended.”
    What can we do? Pray the rosary daily. Pray for the souls in purgatory. Make reparation for the blasphemies against our Lady by the First Saturday devotion. Pray unceasingly. There is a daily spiritual battle every day all around us, inside of us. Stay armed using our weapons: the rosary, the Eucharist, adoration. Pray. Pray. Pray. 📿📿📿🙏🙏🙏✝️

    19:47
    Du har skickat Idag kl. 19:47
    Our Lady of Fatima, pray for us.
    Her requests:
    “Pray the Rosary every day in honor of Our Lady of the Rosary, in order to obtain peace for the world.”
    “Sacrifice yourselves for sinners and say many times, especially when you make a sacrifice, ‘O Jesus, this is for love of Thee, for the conversion of sinners, and in reparation for the sins committed against the Immaculate Heart of Mary.’”
    “Pray, pray much, and sacrifice for sinners, for many souls go to hell because there is no one to sacrifice and pray for them.”
    Becoming sadder, she added, “Let them offend Our Lord no more for He is already much offended.”
    What can we do? Pray the rosary daily. Pray for the souls in purgatory. Make reparation for the blasphemies against our Lady by the First Saturday devotion. Pray unceasingly. There is a daily spiritual battle every day all around us, inside of us. Stay armed using our weapons: the rosary, the Eucharist, adoration. Pray. Pray. Pray. 📿📿📿🙏🙏🙏✝️

    Du har skickat Idag kl. 19:44
    Lisek PiekKatholiken in Deutschland
    1atcSmpon sumcortimed ·
    Wie zu allen Zeiten verbreiten auch heute Irrlichter den falschen Schein, die uns in den Sumpf des Relativismus und Materialismus locken wollen. Es dürfe gar keine Wahrheit geben, die uns in Anspruch nimmt und einem objektiven Maß unterstellt. Der Mensch sei nur dann frei, wenn jeder seine Wahrheit behaupte und den anderen ihre Wahrheit lasse. Das würde zutreffen, wenn es keine Transzendenz der Wahrheit gäbe und nur der Mensch dem Menschen Licht und Erlöser wäre. Gott aber, der nicht nur Wahrheit hat und uns anbietet, sondern Gott, der die Wahrheit ist, befreit den Menschen aus dem Kerker der Egozentrik. Seine mit Geist und Willen begabten Geschöpfe sind keine Sklaven im Götzendienst gegenüber den Herren dieser Welt.
    Gerhard Kardinal Müller, “Was ist katholisch?”, Verlag Herder, S. 84
    0 kommentarer

    Wolfgang Hütten
    ItgtflSmnnåhefpord nfksl. 12anSc:doi0rSed1 ·
    Litanei zum Heiligen Benedikt, dem Patron Europas
    Herr, erbarme dich unser.
    Christus, erbarme dich unser.
    Herr, erbarme dich unser.
    Christus, höre uns.
    Christus, erhöre uns.
    Gott Vater vom Himmel, erbarme dich unser.
    Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich unser.
    Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
    Heiligste Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
    Heilige Maria, bitte für uns.
    Heilige Mutter Gottes, bitte für uns.
    Mittlerin aller Gnaden, bitte für uns.
    Königin der Mönche, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Ruhm von Nursia, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, dessen Name bedeutet “Gesegneter”, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, reich begabt mit den Gaben des Heiligen Geistes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Bote des Friedens Christi, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, großer Liebhaber und Verehrer des heiligen Kreuzes Christi, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Abt und Vater der abendländischen Mönche, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, erfüllt mit dem Geiste aller Gerechten, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Vater vieler Märtyrer, Kirchenlehrer, Bekenner und Jungfrauen, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Wunder von Opfergesinnung und Buße, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Wunder von Bescheidenheit und Kraft, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Beispiel klösterlicher Zucht, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Beispiel des Gehorsams, der Armut und Reinheit, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, weiser Gesetzgeber, welcher unter der Führung des Heiligen Geistes die Ordensregel geschrieben hat, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Muster der klaren Erkenntnis des Seelenlebens, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Mann Gottes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du von früher Jugend an der Welt entflohen bist, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du in der Einsamkeit zurückgezogen nur mit Gott und für Gott lebtest, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du deinen Körper in Dornen gewälzt hast, um deine Reinheit unversehrt zu bewahren, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, mit Gottes Wundermacht bekleidet, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du Götzenbilder stürztest durch das Zeichen des heiligen Kreuzes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du die Versuchungen des Teufels vereiteltest durch das Zeichen des heiligen Kreuzes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du die Bosheit beschämt hast durch das Zeichen des heiligen Kreuzes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du Kranke geheilt, Tote auferweckt und Besessene erlöst hast durch dein vertrauensvolles Gebet, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du unversiegbar warst in deinem Glauben, unerschütterlich in deiner Hoffnung und voller Hingabe in deiner Liebe zu Gott, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du nach Christi Vorbild sanftmütig und demütig von Herzen warst, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du die väterliche Güte mit einer weisen Strenge vereinigt hast, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du für Leidgeprüfte eine liebevolle Stütze warst, voller Mitleid und Dienstfertigkeit, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du treu in dir das Bild Christi gebildet hast, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, der du am Altare stehend Gott deine Seele zurückgeschenkt hast, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Patron eines guten Todes, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, mächtiger Fürsprecher bei Gott für alle, welche dich anrufen, bitte für uns.
    Heiliger Benedikt, Patron Europas, bitte für uns.
    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt, verschone uns, o Herr.
    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt, erhöre uns, o Herr.
    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt, erbarme dich unser, o Herr.
    Bitte für uns, heiliger Benedikt, damit wir würdig werden der Verheißungen Christi.
    Lasset uns beten: Herr, erwecke in uns und deiner heiligen Kirche den Geist, nach dem der heilige Benedikt sein Leben ausgerichtet hat, auf daß wir vom gleichen Geiste durchdrungen, uns bemühen zu lieben, was er geliebt, und zu üben, was er vorgelebt hat, durch Christus, unsern Herrn. Amen.

Komentari su isključeni.

%d blogeri kao ovaj: